Katze in Dornen gefangen

Nach neun Stunden befreit

(23.07.2021) Baby Kätzchen muss 9 Stunden in Wels im Gestrüpp verweilen, bis es endlich gerettet wird!

Neun Stunden Rettungsaktion

Die Tierschützer sind am Donnerstag gegen 14 Uhr alarmiert worden, weil Passantinnen und Passanten aus einem Gebüsch ein ständig ein lautes Miauen hören. Es stellt sich heraus, dass ein 10 Monate altes Katzen Baby sich in dem Gestrüpp verlaufen hat. Die Retter haben alles versucht, aber das Kätzchen konnte nicht aus dem Gestrüpp gelockt werden.

Retter müssen ins Gestrüpp

Nach langem Hin und Her haben die Retter beschlossen selbst in den Dornenbusch zu klettern, um das Kätzchen zu retten. Nach 9 Stunden Rettungsaktion dann auch endlich die Erlösung für das Tier. Um 23 Uhr ist das Kätzchen sicher geborgen worden. Es befindet sich noch bei seinen Rettern, wird aber demnächst ins Tierheim nach Wels gebracht.

(CH)

Tirol: Mann schießt um sich

52-jähriger überwältigt

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze

Sechste Urlaubswoche für Alle!

Im heimischen Konzern 'Würth'

Verbote für ORF-Stars!

Keine Auftritte für Parteien