Kalb auf Weide geschlachtet

Blutbad in Tirol

(15.07.2020) Abscheuliche Bluttat auf einer Weide in Mieders in Tirol. Unbekannte Täter haben dort ein 5 Monate altes Kalb auf unbekannte Weise getötet und zerlegt. Das Fell, die Vorder- und Hinterläufe und den abgetrennten Schäden haben die Täter zurückgelassen.

Sabine Reinthaler von der Polizei Tirol:
„Wir gehen derzeit davon aus, dass der oder die Täter es auf das Fleisch abgesehen hatten. Es hat sich auch um ein hochwertiges Zuchtkalb gehandelt.“

(mc)

Bub starb bei Müllentsorgung

Schlief im Container

Kulikitaka-TikTok-Wahnsinn

Kühe im Allgäu tot

Jugendliche steckt fest

Schaukel wird aufgeschnitten

Geretteter Wal stirbt

Tier wird eingeschläfert

Totes Ehepaar auf Friedhof

gefunden in Vöcklabruck

Polizistin sexuell belästigt

In Wien: Favoriten

Leopard ist ausgebrochen

Aus China Safaripark

Indien: Corona-Tote im Ganges

bis zu 40 Leichen