Kaleen on her way

68. ESC kann kommen!

(23.04.2024) Cool, hot, professionell, sind nur ein paar Schlagworte aus der Fan-Community, die unsere Kaleen umschreiben. Nicht mehr lange, und Österreichs heuriger Song-Contest-Hoffnung Kaleen hebt ab gen Schweden: Am Sonntag ist es für die 29-jährige Sängerin so weit, die mit ihrer Disconummer "We Will Rave" am 9. Mai im 2. Halbfinale des Musikbewerbs ihren ersten großen Einsatz hat. Vorher verabschiedete sich die Oberösterreicherin mit einem kleinen Hauskonzert als kräftigem "Adjö", dem schwedischen Adieu, im Wiener Hotel Le Méridien von Fans, Freunden und Presse.

Neben ihrem ESC-Hit in Akustik- und durchproduzierter Version gab Kaleen auch noch einen privaten Einblick mit Aufnahmen einer früh von der Musik geprägten Kindheit. "Ich bin Schritt für Schritt den Weg gegangen, und das war nicht immer leicht und nie selbstverständlich. Ich genieße deshalb umso mehr, heute hier zu stehen."

Ausruhen bis zum Abflug Richtung Malmö ist für Kaleen aber nicht angesagt, war die Sängerin doch ohnedies in den vergangenen Wochen bei diversen ESC-Prepartys in ganz Europa im Einsatz. Am Freitag ist die ESC-Hoffnung noch beim roten Teppich der Amadeus Awards dabei und singt am selben Abend live in der ORF-1-Show "Die große Chance" ihren ESC-Beitrag. Dann erst schlägt Kaleen an den Gestaden des Öresunds auf. Der Probenplan in der großen Malmö Arena ist wie immer beim ESC traditionell eng getaktet. Am 1. Mai steht für Kaleen die erste Bühnenprobe an, der zwei weitere folgen, um der Performance den letzten Schliff zu geben. Dann ist am 5. Mai die traditionelle Zeremonie mit türkisem Teppich im Eventcenter Malmö Live angesetzt, bei dem sich die Teilnehmenden und damit auch Kaleen präsentieren.

Wirklich los geht es dann am 8. Mai, wenn die Show als Generalprobe komplett durchgespielt und als Backup aufgezeichnet wird, bevor dann das offizielle 2. Semifinale am 9. Mai startet, in dem die Zuschauerinnen und Zuschauer am Wort sind. Die Jurys für die Halbfinale sind seit dem Vorjahr abgeschafft. Hier muss Kaleen eines von 10 Finaltickets ergattern, um am 11. Mai unter den letzten 26 Nationen mit von der Partie zu sein. Die Chancen dafür stehen gut, wenn man den Auguren Glauben schenken darf. Im Vergleich von 15 Wettbüros liegt die Wahrscheinlichkeit für einen Finalaufstieg Kaleens derzeit bei 82 Prozent, wobei Österreich auf Platz 8 im Semifinale gesehen wird. Und bei der Einschätzung, wer im Finale gewinnt, liegt Kaleen mit "We Will Rave" nach momentanem Stand auf Platz 12. Diesmal wird es wieder was mit den Top-ten, wir glauben an Dich, Kaleen!

(fd/apa)

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne

Säure-Attacke an Haustür!

Unfassbare Tat

Challenge: 14-jähriger tot

Lebensgefährliche Mutprobe