Smartphones sind komplett verdreckt!

(20.01.2014) Macht eure Smartphones sauber! Unsere mobilen Alleskönner sind wahre Bakterienschleudern – und das soll sich ändern. Es gibt immer mehr Ideen, wie man Smartphones reinigen kann. Denn auf den meisten Handys und Tablets finden sich mehr Bakterien als auf Toiletten. Eine Idee ist die sogenannte Phonesoap, eine Box, in der das Smartphone nicht nur gereinigt, sondern auch aufgeladen wird. Erfinder Dan Barnes:

“Wir waschen immer unsere Hände, reinigen aber nie unsere Smartphones. Dafür wollten wir eine Lösung finden. Wir haben eine passende Technologie gefunden und uns dann überlegt: Wie soll das perfekte Produkt aussehen? Das man anwenden kann, ohne dass es besondere Mühe im Alltag macht?“

Und so funktioniert's:

Wer sein Handy lieber selbst reinigt, sollte Folgendes beachten:

  • Keine scharfen Reinigungsmittel verwenden! Sondern lieber desinfizierende Sprays.
  • Grundsätzlich gilt: Gerät nicht mit Wasser in Berührung kommen.
  • Den Touchscreen lieber trocken reinigen.
  • Möglichen Verschmutzungsquellen aus dem Weg gehen. Also beim Essen, im Badezimmer oder WC.
  • Der einfachste Tipp: Einfach regelmäßig die eigenen Hände waschen.

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion