Kampf gegen Wettmafia

(03.12.2013) Fußballspieler gehören vor der Wettmafia geschützt! SPÖ-Sportminister Gerald Klug will jetzt weitere Wettskandale verhindern. Zum einen sollen bereits junge Spieler noch mehr über Manipulationen und ihre Folgen aufgeklärt werden. Außerdem will Klug die sogenannten Ereigniswetten verbieten, also etwa wann es die erste gelbe Karte in einem Spiel gibt. Auch soll geklärt werden, ob die jetzigen Strafen ausreichen oder nicht. Sportminister Gerald Klug sagt gegenüber KRONEHIT:

“Ein Vorsorgemodell für Fußballer ist meiner Meinung nach eine sinnvolle Präventionsmaßnahme. Wichtig ist auch, dass die Spieler eine Ansprechstelle bekommen, wohin sie sich auch wenden können, wenn sie von der Wettmafia bedroht werden.“

Antarktis-Schelfeis

Eisberg in Größe Wiens ist weg

Einbrecherkönig ausgeraubt

Wien: Mit K.o.-Tropfen betäubt

Benko beim U-Ausschuss

Schweigen bringt Beugestrafe

Palästina als freier Staat

3 EU-Länder stimmen dafür

Bub unterernährt und tot!

Tirol: Eltern verhaftet!

Termin per Knopfdruck?

Ärzteplattform kauft KI

Mehr Unfälle mit Elektroautos

Britische Studie belegt

Lena Schilling wehrt sich

Konter mit Parteimitgliedschaft