Kampfhund beißt Pferd

(13.04.2018) Schon wieder eine Kampfhund-Attacke und dieses Mal in Österreich! Nach den beiden tödlichen Fällen in Deutschland hat jetzt in Tirol ein Kampfhund ein Pferd gebissen. In Mils bei Hall soll eine Reiterin auf einem Forstweg einem Mann mit seinem angeleinten Hund begegnet sein. Der Typ soll die Frau aus unbekannter Ursache beschimpft haben, sie soll ihn ignoriert haben und weiter geritten sein.

Kampfhund beißt Pferd 2

Stefan Eder von der Polizei Tirol:
"Der Hund ist plötzlich nicht mehr angeleint gewesen und dem Pferd nachgelaufen. Er hat das Pferd dann in das Hinterbein gebissen."

Das Pferd hat vom Tierarzt behandelt werden müssen, über den genauen Verletzungsgrad ist derzeit nichts bekannt.

Die Polizei hofft jetzt auf Zeugen und bittet um Hinweise...

Kampfhund beißt Pferd 3

Stefan Eder:
"Bei dem Hund soll es sich um einen Pitbull, Bullterrier oder Staffordshire Terrier handeln. Mit weißem Fell und rosa Schnauze. Der Mann soll ca. 180 cm groß gewesen sind und eine Bomberjacke mit Kapuze getragen haben. Er soll Tiroler Dialekt gesprochen haben."

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hall unter der Telefonnummer 059133 / 7110.

Frontalcrash im Weinviertel

Vater tot Kinder verletzt!

Venedig verlangt nun Eintritt

Online-Reservierung + 5€

Flüge: 40% mehr Emissionen

Horrorbilanz für Österreich

Trump vor Gericht

Prozess gegen Ex-Präsident

Braunbär verletzt Wanderer

Zwei Verletzte in der Slowakei

Iran: Wie reagiert Israel?

Beratungen laufen noch

Leverkusen Meister!

Erstmals in Vereinsgeschichte

Innsbruck-Wahl: Ergebnis da

Stichwahl Willi - Anzengruber