Känguru in NÖ entlaufen!

Suche nach 'Captain'

(19.04.2023) Ein Wallaby ist aus einem privaten Gehege im Bezirk Hollabrunn ausgebüxt. Das Tier - es handelt sich um eine Gattung aus der Familie der Kängurus - soll seinem Besitzer zufolge vergangene Woche durch ein Loch im Zaun entkommen sein, wie auch die "NÖN" berichteten. Das Wallaby namens "Captain" wurde demnach bereits mehrmals im Pulkautal in freier Wildbahn gesichtet, konnte aber bisher nicht eingefangen werden.

"Ich bitte auch darum, dass man sich nicht nähert, wenn man es sieht, sonst läuft es wieder weg", wurde der Besitzer vom ORF NÖ zitiert. Das gesuchte Tier sei bereits zum zweiten Mal entwischt.

(MK/APA)

Massen-Rodelunfall

Sieben Verletzte

Mädchen stirbt an Krebs

Eltern vor Gericht

Brücke stürzt ein

5 Tote in China

Tritt mit Snowboardschuh

Streit eskaliert

Inflation sinkt weiter!

Niedrigster Wert seit 2021

Mädchen (8) in Lebensgefahr

Pistenunfall in Tirol!

Gusenbauer verlässt Signa

Rückzug als Aufsichtsrat

Sparzinsen sinken wieder

Gute Konditionen jetzt sichern