Kann sie die Schulden tilgen?

Cheyenne Ochsenknecht berichtet

(23.11.2023) Entgegen aller Vorurteile übernimmt Cheyenne Ochsenknecht vor drei Jahren mit ihrem Ehemann die Landwirtschaft der Schwiegereltern. Den Großstadtdschungel von Berlin tauscht sie gegen die Dorf-Idylle in der Steiermark. Cheyenne betont gegenüber der Bunten: „Gerade junge Leute haben oft Angst, einen Betrieb zu übernehmen, weil sie dann keine Zeit mehr für Freizeit und Freunde hätten. Dabei haben wir jetzt viel mehr Besuch von unseren Liebsten und gehen trotzdem noch auf Partys oder Konzerte."

Die Volle Aufmerksamkeit des Paares liegt neben den beiden Kindern auf der Zucht ihrer Chianina-Rinder. Für das Wohlergehen der Tiere, ist nun ein hochmoderner Stall geplant. Eine folgenreiche Entscheidung für die junge Familie. Für das Bauprojekt hat das Paar einen Kredit in der Höher einer halben Million aufgenommen. Die Angst, diese Schulden nicht abbezahlen zu können, bringt die jungen Eltern regelmäßig um den Schlaf. "Natürlich haben wir Angst, dass wir unseren Kredit für unseren neuen Rinder-Stall nicht abzahlen können. Wir sind ja beide noch keine 30 – da ist das echt eine große Belastung, so viel Geld aufzunehmen", so Cheyenne.

(sosc)

Messerangriff auf Schüler!

Kinder (9,14) schwer verletzt!

TikTok vs. Universal

Songs fliegen raus!

"Schreitag" in Österreich

Aktion gegen Femizide

Tote Tiere in Umweltschule

Zwei Buben festgenommen

Banken mit enormen Gewinnen

Wir zahlen mit durch Zinsen

Ratte legt Flug lahm

3 Tage Verspätung!

EU: PS-Beschränkung für Junge?

Mehr Sicherheit auf den Straßen?

AK-Test: Achtung Zucker-Falle!

Kekse für Babys viel zu süß!