Karambolage mit 100 Autos

25 Menschen am Brenner verletzt

(06.02.2024) Zum Glück ist nicht noch mehr passiert! Auf der Brennerautobahn (A22) zwischen Carpi und Verona ist es zu einer Massenkarambolage gekommen. Rund 100 Fahrzeuge waren in den Zwischenfall zwischen den Ausfahrten Reggiolo (Reggio Emilia) und Carpi (Modena) verwickelt, bei der 25 Personen verletzt wurden, wie die Rettungsdienste mitteilten. Drei Personen schwebten in Lebensgefahr.

Ein Unfall zwischen Lkw kurz nach 8.00 Uhr dürfte die Karambolage ausgelöst haben, der dichte Nebel soll mitverantwortlich gewesen sein. Einige Personen, die in ihren Fahrzeugen eingeklemmt waren, wurden von Feuerwehrleuten befreit. Der Verkehr wurde gestoppt und die Mautstellen von Mantua bis Modena geschlossen.

Zu einer weiteren Massenkarambolage ist es auf der A21 in Manerbio in der Provinz Brescia gekommen. Dabei starben zwei Personen und mehrere weitere wurden verletzt, teilten die Rettungsdienste mit. Mehrere Fahrzeuge waren beteiligt, darunter zwei beladene Autotransporter. Die Opfer waren in den Fahrzeugen eingeklemmt. Die Rettungsarbeiten waren auch wegen des Nebels schwierig.

(fd/apa)

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma

Zendaya sorgt für Aufsehen

Fashion-Show bei Dune 2

Romantiker aufgepasst!

Bridget Jones kehrt zurück