Kärntner von Blitz getroffen

"Wie von LKW gestreift"!

(11.07.2023) Wie die „Krone“ berichtet, ist Markus Dolinar, mit einem echten Schutzengel gesegnet. Der Landwirt wird nämlich während eines Unwetters von einem Blitz getroffen und überlebt. Er ist gerade dabei, einen Elektrozaun zu kontrollieren, als der Himmel sich verdunkelt und der Blitz einschlägt.

Markus berichtet, dass er von den Füßen gerissen und auf den Boden geworfen wird. Er hat keine Vorstellung davon, was gerade passiert. Der Blitz trifft ihn, als er einen Zaunpflock einschlägt. Der Strom fährt durch seine Finger und den rechten Arm. Er beschreibt das Gefühl, als ob ihn ein Lastwagen streift.

Freundin ist Medizinerin

Zum Glück ist seine Freundin, Karin Klammer, in der Nähe. Sie ist Medizinerin und weiß genau, was in dieser Situation zu tun ist. Sie leistet sofort Erste Hilfe und alarmiert die Rettungskräfte. Zusätzlich zur Sorge um Markus ist sie auch schwanger, was die Situation noch dramatischer werden lässt.

Humor durch Blitzschlag nicht verloren

Trotz des Unwetters startet ein Rettungshubschrauber, um Markus ins Krankenhaus zu bringen. Dort bleibt er zur Beobachtung. Trotz der dramatischen Ereignisse behält er seinen Humor und meint, dass er nun zweimal im Jahr Geburtstag feiern kann. Wetterumschwünge können extrem schnell sein, daher gleich Schutz suchen, sobald dunkle Wolken aufziehen. Wir wünschen gute Besserung!

(fd)

"Mörtel" Hochzeit Nummer 6

Samstag im Rathaus

Palästina-Protestcamp geräumt

TU-Wien wieder zugänglich

Alles gute kommt von oben?

Nordkorea schickt Fäkalien

64 Fake-Scheine im Umlauf

Entdeckung bei Festnahme

Großeinsatz in Graz!

Attentäter verhaftet!

Baby stirbt Hitzetod

Vater vergisst Kind im Auto!

Urlaub fällt ins Wasser

Flugzeug "löscht" Hotel

Baby getötet: Mama vor Gericht

Drama in der Steiermark