Karriereaus kein Drama

Ex-Fußballer heiratet reich

(19.09.2023) Warum anstrengen, wenn’s doch so einfach gehen kann?

Ex-Fußballer Sergio Carrallo musste sich den Traum von seiner Karriere bei Real Madrid aus dem Kopf schlagen. Sein Talent war für die Mannschaft leider nicht ausreichend. Doch um Geld und Luxus muss sich der 28-jährige Spanier trotzdem keine Gedanken machen. Denn er heiratete kürzlich eine 18 Jahre ältere Millionärin.

Fußballtraum zerplatzt

Nachdem für den Fußballer sein Traum bei Real Madrid geplatzt war, versuchte er sein Glück bei der amerikanischen Liga MLS. Bedauerlicherweise auch hier kein Erfolg. 2018 entschloss sich Sergio dann dazu, seine Karriere endgültig zu beenden. 3 Jahre später machte er dann die Britin Caroline Stanbury zu seiner Frau. Die britische Geschäftsfrau ist nicht nur 18 Jahre älter, sondern auch Millionärin.

Der 28-Jährige behauptet immer wieder, dass Caroline seine große Liebe sei und dass auch das viele Geld die Alltagsprobleme des Paares nicht lösen könne. Die Geschäftsfrau war zuvor mit dem türkischen Bankier Cem Habib (48) für 15 Jahre verheiratet und hat bereits 3 Kinder. Das Vermögen ihres Ex-Mannes wird auf ca. 50 Millionen US-Dollar geschätzt.

Stanbury wurde durch ihre zahlreichen Teilnahmen an Reality-TV-Formaten in England bekannt. Nach der Trennung lernte sie dann schließlich ihre neue Liebe Sergio Carrallo kennen. Der ehemalige Fußballer fand Gefallen am Geschäftsleben der Millionärin und wurde mittlerweile selbst zum Geschäftsmann, indem er seine Reichweite auf Social Media vermarktet.

Das Ehepaar lebt nun in Dubai ein luxuriöses Leben. Auch wenn Sergio sein neues Leben sehr genießt, gibt der Ex-Fußballer bekannt, wie sehr er seine Zeit am Spielfeld vermisse.

(CR)

Innsbruck-Wahl

Mitte-Links-Koalition?

Scherenattacke durch Schüler

Wien: 12-Jähriger verletzt

Hochwasser in Russland

Lage verschlechtert sich

Wetterwahnsinn im April

Über 30° bei 16 Messstationen

Wien: 136 km/h statt 50

Probezettel futsch

Rauchpausen sind teuer!

2 Wochen Arbeitszeit futsch

Frontalcrash im Weinviertel

Vater tot Kinder verletzt!

Venedig verlangt nun Eintritt

Online-Reservierung + 5€