Kater nach 1,5 Jahren gefunden

mit Besitzern wiedervereint

(11.05.2023) Happy End für Kater in Niederösterreich: Damit hat wohl niemand gerechnet! Nach 1,5 Jahren ist in Weikendorf ein Kater mit seinen Besitzern wiedervereint worden.

Das Tier, Salem, ist als vermeintlicher Streuner zum Tierheim Dechanthof in Mistelbach gebracht worden. Die Bewohner von Poysdorf, wo er gefunden worden ist, haben ihn zuvor einige Wochen lang beobachtet. Auch auf Facebook sind Fotos von Salem gepostet worden, um die Besitzer zu finden. Das hat aber nicht funktioniert. Grund dafür: Der Kater kommt aus Weikendorf und das liegt 40 km entfernt von Poysdorf. Im Tierheim in Mistelbach hat man das Tier aber dank Chip-Kontrolle identifizieren und in weiterer Folge mit seinen Besitzern wieder vereinen können. Die haben die Hoffnung nie aufgegeben haben. Und das, obwohl Salem schon im Winter 2021 verschwunden ist. Die Mitarbeiter vom Dechanthof betonen außerdem, dass man an dieser Geschichte sehen kann, dass die Chip-Kontrolle bei Fundtieren sehr wichtig ist.

(PP)

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen