Katze angeschossen

mitten im Wohngebiet

(12.10.2020) WTF! Wer macht denn sowas?
Mitten im Siedlungsgebiet im burgenländischen Oberwart wurde die einjährige Katze „Joy“ von einem Unbekannten mit einem Luftdruckgewehr angeschossen. Mit einem Einschussloch am Hals und einer gelähmten Pfote wurde die Mieze zum Tierarzt gebracht.

Joys Besitzer Benjamin S. erstattete Anzeige: „Eine Polizistin sagte, der Schuss war mit voller Absicht und die Katze muss den Täter direkt angeschaut haben.“ Er möchte die Tierbesitzer in der Umgebung warnen.

(ak)

Hermagor abgeriegelt

ab Dienstag

WM-Gold für Österreich

Kombinierer Lamparter siegt

Österreicher wollen Job-Wechsel

laut Umfrage

Demo für Frauenrechte

legt wiener frühverkehr lahm

„I bin ka Panzer"

Ein Ende für Bodyshaming

Hygiene Austria Masken

Händler stoppen Verkauf

Hietzing: Corona-Party in Klinik

16 Mitarbeiter rausgeschmissen

„Pizza Bussi Ciao"

Influencerin eröffnet Pizzeria