Katze angeschossen

mitten im Wohngebiet

(12.10.2020) WTF! Wer macht denn sowas?
Mitten im Siedlungsgebiet im burgenländischen Oberwart wurde die einjährige Katze „Joy“ von einem Unbekannten mit einem Luftdruckgewehr angeschossen. Mit einem Einschussloch am Hals und einer gelähmten Pfote wurde die Mieze zum Tierarzt gebracht.

Joys Besitzer Benjamin S. erstattete Anzeige: „Eine Polizistin sagte, der Schuss war mit voller Absicht und die Katze muss den Täter direkt angeschaut haben.“ Er möchte die Tierbesitzer in der Umgebung warnen.

(ak)

4 Tage Arbeitswoche

Projekt sehr erfolgreich

Christiane Hörbiger ist tot

Österreichs Superstar wurde 84

H&M streicht 1500 Stellen

Wegen der hohen Inflation

OÖ: 10-Jährige umgefahren!

Am Schulweg von PKW erfasst

Tirol: Hafermilch-Werbespot

Großer Ärger bei Landwirtinnen

Personalmangel in der Gastro

AK-Studie: Selbst verschuldet?

Einwegwindeln vs. Umweltschutz

Stoffwindel-Comeback?

Neue AKW-Reaktoren in Ungarn!

Österr. Klage zurückgewiesen