Katze aus 3000 m Höhe gerettet

Flucht vor Tierarzt-Termin

(17.08.2021) Süße Tierrettung in 3.000 Metern Höhe! In der Schweiz ist ein Kätzchen von einer Hütte aus unauffällig einer Bergsteiger-Gruppe gefolgt. Die Hütte liegt auf rund 2.000 Metern Höhe, die Katze hat dann glatt 1000 weitere Höhenmeter zurückgelegt. Dann hat sie aber erschöpft aufgeben müssen. Zum Glück ist ein Kärntner Bergretter auf den Vierbeiner aufmerksam geworden und hat das Kätzchen in seinem Rucksack zurück zur Hütte gebracht.

Manuela Karner von der Kärntner Krone:
“Der Katze geht es wieder gut, sie hat das Abenteuer unverletzt überstanden. Kurios daran ist, dass das Kätzchen genau an diesem Tag einen Tierarzt-Termin gehabt hätte. Sie hat sich also wohl aus dem Staub gemacht.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Pelikan-Pärchen adoptiert Küken

Kinderwunsch geht in Erfüllung

Felix Baumgartner angeklagt

Vorwürfe gegen Sportler

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet

Nato Truppen in Ukraine?

Kritik an Macrons Aussagen

Vater mit Kinder verschwunden!

Fahndung in Wien

Das neue Wohnbaupaket

1. Mrd. Euro und weniger Steuer

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?