Katze stirbt an Giftköder

Serientäter unterwegs?

Treibt da ein Serientäter in der Südoststeiermark sein Unwesen? Erst letzte Woche ist ein Collie-Mischling an einem Giftköder, einem mit Pflanzengift versetzten Wurststück, gestorben.

Jetzt hat eine Frau nur 13 Kilometer entfernt ihre Katze in der Hauseinfahrt in Erbrochenem liegend vorgefunden. Der Tierarzt hat festgestellt, dass es sich wieder um dasselbe Gift handelt. Und auch diesmal hat er dem Tier nicht mehr helfen können.

Alexander Petritsch von der Steirerkrone:
“Die Katze ist nach rund 15 Minuten Todeskampf leider verstorben. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Gut möglich, dass es sich um denselben Täter handelt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Was ist mit Strache-Ausschluss?

Hofer nimmt Stellung zu DAÖ

Räuber und Gendarm-Spiel

Plastikwaffen sorgen für Aufruhr

Lehrlinge zielen auf Kollegen

mit Druckluftpistole

Wirbel um Kuh-Abschuss

Heftige Diskussionen im Netz

Bub (11) stirbt auf Schulweg

Tragischer Unfall in Tirol

Felix Jaehn: Handy-Auszeit!

Bye bye Smartphone

Wiener FPÖ spaltet sich

Strache-Fans treten aus!

Heldentat: Zugcrash verhindert

Lok mit Taschenlampe gestoppt