Katze stirbt an Giftköder

Serientäter unterwegs?

(15.05.2019) Treibt da ein Serientäter in der Südoststeiermark sein Unwesen? Erst letzte Woche ist ein Collie-Mischling an einem Giftköder, einem mit Pflanzengift versetzten Wurststück, gestorben.

Jetzt hat eine Frau nur 13 Kilometer entfernt ihre Katze in der Hauseinfahrt in Erbrochenem liegend vorgefunden. Der Tierarzt hat festgestellt, dass es sich wieder um dasselbe Gift handelt. Und auch diesmal hat er dem Tier nicht mehr helfen können.

Alexander Petritsch von der Steirerkrone:
“Die Katze ist nach rund 15 Minuten Todeskampf leider verstorben. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Gut möglich, dass es sich um denselben Täter handelt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden