Katze zu Tode gequält!

Tier gehörte der Freundin

(29.02.2024) Was in dem Typen wohl vorgegangen ist? Ein 25-Jähriger soll in Linz die Katze seiner Freundin zu Tode gequält haben, während die Frau in der Arbeit war. Als die 30-Jährige heimkommt, war das Tier schwer verletzt, wenig später verendete es in einer veterinärmedizinischen Praxis, berichtete die Polizei.

Katze von allein gegen Tür geprallt?

Von der Frau zur Rede gestellt, behauptete der Mann, die Katze sei selbstständig gegen den Türrahmen geprallt. Diese Version schloss der Tierarzt aufgrund des Verletzungsmusters aus. Der 25-Jährige wird wegen des Verdachts der Tierquälerei und des Besitzes von Suchtmittel, die in der Wohnung gefunden wurden, angezeigt.

(fd/apa)

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2