Kaugummi-Bande schlägt wieder zu

(01.03.2014) Eine äußert kuriose Diebesserie geht weiter - denn Unbekannte haben es derzeit ausschließlich auf Kaugummis abgesehen. Nachdem letztes Wochenende zwei Supermärkte in Oberösterreich überfallen wurden, ist jetzt Salzburg dran. Gestern Nachmittag haben Unbekannte wieder zugeschlagen und in zwei Geschäften Kaugummis im Wert von insgesamt 800 Euro erbeutet. Dabei gehen sie ganz gleich vor. Michael Rausch von der Polizei in Salzburg:

"Bisher ist bekannt, dass es sich um drei Täter handelt die gemeinschaftlich vorgegangen sind. Einer von ihnen hat den mitgebrachten Koffer aufgehalten, die anderen haben die Kaugummis in den Koffer verfrachtet. Wir sind derzeit beim Ermitteln, ob es weitere Anhaltspunkte gibt und ob ein Zusammenhang zwischen den Diebstählen besteht."

Ein Zusammenhang mit den Überfällen in Oberösterreich kann nicht ausgeschlossen werden - daher ermittelt die Polizei in alle Richtungen. Die Unbekannten dürften die Kaugummis übrigens illegal weiterkaufen und damit ihr Geld verdienen.

Pinguine „erobern“ die Stadt

in Chicago

Holzpenis im Allgäu weg

Ersatz muss her

Neujahrskonzert findet statt

Orchester spielt ohne Publikum

Geldkassette mitgenommen

Fahndung in Wr. Neustadt

Zur Aufklärung: Vulva-Kalender

"Vielfalt zwischen Beinen"

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz

Waschbär bricht in Modehaus ein

Schneechaos in Österreich

Dauereinsatz

Koalababy verlässt Beutel

Neuigkeiten aus Schönbrunn