Kein Häfen bis 18: ‚Neustart‘ jubelt!

(23.12.2013) Positive Reaktionen gibt’s auf die Pläne des neuen Justizministers in Sachen Jugendstrafvollzug. Wolfgang Brandstetter hat ja Verbesserungen für junge Straftäter versprochen. Zumindest Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren sollen künftig nicht mehr hinter Gitter müssen. Mögliche Alternative: gemeinnützige Arbeit. Andreas Zembaty vom Verein Neustart hofft auf die baldige Umsetzung dieser Visionen, ist aber zuversichtlich:

‚Die Öffentlichkeit will nicht, dass man mit der Jugend so umgeht, wie es eben auch passiert ist. Der Justizminister ist ein Mann vom Fach und wird die Dinge sicherlich mit den relevanten Personen soweit besprechen, dass sie direkt umgesetzt werden können. Also, ich glaube nicht, dass das politische Flausen sind.‘

Iran-Großangriff auf Israel

mehr als 200 Drohnen und Raketen

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber