Kein Make-Up: Diskriminierung

Haben es Ungeschminkte schwer?

(13.05.2021) Haben Frauen ohne Make-Up wirklich schlechte Karten beim Bewerbungsgespräch? Darüber berichtet die WIENERIN in ihrer aktuellen Mai-Ausgabe. Demnach werden Menschen, die nicht einem längst verstaubten Schönheitsideal entsprechen, in unserer Gesellschaft häufig gemobbt, ausgegrenzt und diskriminiert.

Das ist beschämend, es braucht dringend ein Umdenken, sagt Birgit Brieber von der WIENERIN:
“Vor allem von Frauen wird dieses falsche Schönheitsideal oft erwartet. Dann kann es schon passieren, dass man den Job nicht bekommt, weil man ungeschminkt beim Bewerbungsgespräch erschienen ist. Oder auch, dass man einen Kredit nicht bekommt, nur weil man ohne Make-Up in die Bank spaziert ist. Das kann und darf nicht sein!“

Noch mehr coole Storys findest du in der Mai-Ausgabe der WIENERIN.

(mc)

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen

Hitze: Kein Gassi am Tag

Asphalt wird zu Backblech