Kein Regen in Österreich

Brände und Trockenheit

(15.03.2022) So ein Wetter hat es im Frühling in Österreich fast noch nie gegeben! Überall hat es nachts Minusgrade und trotzdem gibt es in Tirol zurzeit Waldbrände. Bis heute wütet in Pinswang nicht weit von der Grenze zu Bayern ein Feuer, das schon am Wochenende ausgebrochen ist. Mittlerweile sind schon 35 Hektar Wald betroffen. 150 Feuerwehrleute und drei Löschhubschrauber versuchen schon seit Tagen das Feuer wieder in den Griff zu bekommen. Dafür müssen sie sogar den Boden händisch aufhacken, damit sie die komplett ausgetrockneten Wurzeln löschen können.

ABD00101

Waldbrand in Pinswang, Tirol

Aber nicht nur in Tirol brennen die Wälder. In Niederösterreich hat es auch schon Brandmeldungen gegeben und in Burgstallenberg in Kärnten hat das verrückte Wetter für eine ganz bizarre Situation gesorgt. Das Löschwasser ist nämlich über Nacht eingefroren, wodurch der Wald zu einer richtigen Eiswüste geworden ist.

ABD00861

Die Feuerwehr beim Löschen eines Waldbrandes in Niederösterreich

Dass unsere Wälder um diese Jahreszeit schon in Brand stehen, ist definitiv eine Seltenheit. Das Problem dahinter: es hat schon seit Wochen in vielen Teilen Österreichs nicht einmal einen Tropfen Regen gegeben. Dazu kommt noch, dass es die meiste Zeit sonnig war und es im Herbst auch schon 40 Prozent zu wenig Niederschlag gegeben hat. So wie es aussieht, wird sich an dieser Lage auch nicht so schnell etwas ändern. Es ist zwar in der Nacht auf Mittwoch Regen zwischen Tirol und dem Mariazeller Land angesagt, aber die Trockenheit wird dadurch nicht ausgeglichen werden können.

(MR)

7-Jährige ertrunken

Dramatisches Bootsunglück

Cobra-Einsatz in Schule

Bursch mit Spielzeugwaffe

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca