Keine Grenzkontrollen mehr

Außer zu Italien

(03.06.2020) Nach knapp drei Monaten Corona-Beschränkungen stellt Österreich wieder vollständige Reisefreiheit zu seinen Nachbarländern her. Ab morgen werden die Grenz- und Gesundheitskontrollen gegenüber Deutschland, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Lichtenstein eingestellt, teilt ÖVP-Außenminister Alexander Schallenberg heute mit. Einzige Ausnahme bleibt die Grenze zu Italien.

Einreise wie vor der Pandemie

Ab morgen gelten für unsere Nachbarländer die Regeln so wie vor der Pandemie: Keine Quarantäne oder Testerfordernisse sind bei der Einreise nach Österreich erforderlich. Die Beschränkungen zu Italien bleiben aber weiterhin aufrecht, nächste Woche soll die nächste Evaluierung erfolgen.

Die Situation in Italien hat sich deutlich verbessert, einzelne Regionen beispielsweise Südtirol kann bereits gute Covid-19-Zahlen vorweisen. Ziel sei eine „Öffnung zu Italien, sobald die Zahlen es zulassen“ so Schallenberg.

(ak)

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag