Keine Grenzkontrollen mehr

Außer zu Italien

(03.06.2020) Nach knapp drei Monaten Corona-Beschränkungen stellt Österreich wieder vollständige Reisefreiheit zu seinen Nachbarländern her. Ab morgen werden die Grenz- und Gesundheitskontrollen gegenüber Deutschland, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Lichtenstein eingestellt, teilt ÖVP-Außenminister Alexander Schallenberg heute mit. Einzige Ausnahme bleibt die Grenze zu Italien.

Einreise wie vor der Pandemie

Ab morgen gelten für unsere Nachbarländer die Regeln so wie vor der Pandemie: Keine Quarantäne oder Testerfordernisse sind bei der Einreise nach Österreich erforderlich. Die Beschränkungen zu Italien bleiben aber weiterhin aufrecht, nächste Woche soll die nächste Evaluierung erfolgen.

Die Situation in Italien hat sich deutlich verbessert, einzelne Regionen beispielsweise Südtirol kann bereits gute Covid-19-Zahlen vorweisen. Ziel sei eine „Öffnung zu Italien, sobald die Zahlen es zulassen“ so Schallenberg.

(ak)

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden