Keine Grenzwerte für Drogen

Für Drogen am Steuer

(21.09.2022) Es wird keinen Grenzwert für Drogen am Steuer geben!

Im Verkehrsministerium hatte man ja überlegt, ähnlich wie bei Alkohol auch einen Grenzwert für THC am Steuer einzuführen.

Im Innenministerium zeigt man sich davon aber ganz und gar nicht begeistert. Schließlich wäre der Konsum von Cannabis illegal, dann könnte man das Fahren mit Cannabis nicht legalisieren. Es soll weiterhin bei der Regel: Sobald nachgewiesen wird, wird gestraft bleiben. Seitens des Verkehrsministeriums hatte man darauf hingewiesen, dass THC aber auch nach einigen Tagen, wenn man bereits wieder fahrtauglich ist, noch nachweisbar bleibt.

In der vergangenen Jahren haben die Anzeigen wegen Drogendelikten am Steuer stark zugenommen. Das liegt auch daran, dass die Polizei immer bessere Tests zur Verfügung hat und die Kontrollen deutlich verstärkt worden sind.

(FJ)

Waffenruhe vor Ramadan?

Gespräche geben Hoffnung

7-Jährige ertrunken

Dramatisches Bootsunglück

Cobra-Einsatz in Schule

Bursch mit Spielzeugwaffe

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau