Keine Impfpass-Fotos ins Netz

Daten für Fälschungen

(30.04.2021) Bitte stelle keine Impfpass-Fotos ins Internet! Immer mehr Österreicher posten ein Foto ihres Impfpasses, auf dem zu sehen ist, dass sie eine Corona-Impfung erhalten haben. Wirkt harmlos, ist es aber nicht. Denn wenn die Unterschrift und der Stempel des Arztes bzw. die Chargennummer des Impfstoffs zu sehen sind, können Cyberkriminelle ganz leicht Fälschungen anfertigen.

Thorsten Behrens von saferinternet.at:
“Man kann gerne ein Selfie posten, auf dem auch der Impfpass von außen zu sehen ist. Aber alle Infos, die im Impfpass stehen, haben im Internet nichts verloren.“

(mc)

Wunsch nach Likes: Ungesund

Unzufriedenheit mit Körper

15.000 Betretungsverbote in Ö

Anstieg seit 2020

Royals-Versöhnung fraglich

Prinz William misstrauisch

ESC-Problem für Deutschland

Song zu vulgär

Carmen Geiss unten ohne

Kuriose TV-panne

Pelikan-Pärchen adoptiert Küken

Kinderwunsch geht in Erfüllung

Felix Baumgartner angeklagt

Vorwürfe gegen Sportler

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet