Keine Lizenz für die Austria!

In erster Instanz abgelehnt!

(13.04.2021) Paukenschlag in der Östereichischen Bundesliga! Der Wiener Austria ist heute in erster Instanz die Lizenz für die kommende Spielzeit verweigert worden. Grund dafür dürften die massiven Finanzprobleme des Traditionsvereins sein. Alle 11 anderen Vereine der höchsten Spielklasse haben die Lizenz erteilt bekommen.

Der Austria bleiben jetzt 8 Tage Zeit um Protest einzubringen und eventuelle Unterlagen nachzureichen. Sollte auch dieser Protest abgelehnt werden, dann bleibt nur noch der Weg vor das ständig neutrale Schiedsgericht als letzte Chance.

(FJ)

Gemeinsam gegen Femizide

Regierung sagt 24,6 Mio. zu

stall in flammen

Rinder waren im weg

UFOs über Düsseldorf?

Viele Anrufe bei der Polizei

Influencerin wird geprankt

mit Fake-Creme

Stickerpass für Schüler

Ermöglicht Corona Freiheiten

Tote in Wien-Simmering!

Polizei ermittelt

neue WhatsApp-regeln

vergraulen Nutzer

NÖ rettet Lebensmittel

mithilfe einer App