Keine Maklergebühr für Mieter

Bestellerprinzip präsentiert

(22.03.2022) Keine Maklergebühr mehr für Mieter! Die Regierung hat heute das sogenannte Bestellerprinzip präsentiert. Künftig muss in Österreich derjenige den Makler bezahlen, der ihn bestellt. Und das ist in der Regel der Vermieter.

Justizministerin Alma Zadic:
"Wir entlasten damit vor allem junge und einkommensschwache Menschen. Denn sie stehen jedes Mal, wenn sie eine neue Wohnung beziehen, vor enormen finanziellen Herausforderungen."

In der Regel beträgt die Maklergebühr immerhin zwei Monatsmieten, so Zadic:
"Ein schnelles Beispiel: Eine alleineerziehende Mutter, die eine 2-Zimmer-Wohnung mit einer Gesamtmiete von 500 Euro monatlich anmietet, erspart sich künftig rund 1.100 Euro Maklergebühr."

(mc)

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes