Keine Würstchen für Harry

Schon als Kind benachteiligt

(18.01.2023) Anscheinend kann schon ein einziges Würstel einen jahrzehntelangen Bruderstreit auslösen. Das ist zumindest die Theorie vom Ex Butler von Lady Diana, Paul Burrell. Er erzählt der britischen Klatschzeitschrift "The Sun", dass es einen Vorfall am Frühstückstisch der Royals gegeben haben soll, bei dem Harry ein Würstchen weniger bekommen hat, was ihm das Gefühl vermittelt haben soll, weniger wert zu sein als sein älterer Bruder. Das Kindermädchen soll nämlich auf den Protest Harrys mit "William braucht ein bisschen mehr als du, er wird schließlich eines Tages König sein" geantwortet haben.

Harrys Biographie

In seiner neu erschienen Biographie unterstützt er diese Bemerkungen teilweise, er spricht davon, nur als "Organ-Ersatzteillager" für den Thronfolger benutzt worden zu sein. „Ich bin nur geboren worden, falls Willy etwas zustößt“, sagt er genauer.

(tw)

NÖ: Auto tötet Pferd!

Mann (62) begeht Fahrerflucht

Blutiger Überfall in Mexiko

Acht Tote in Nachtclub

Förderung für E-Autos

Privatpersonen erhalten 5.000 €

Djamila Rowe holt sich Krone!

RTL-Dschungelcamp 2023

ÖVP verliert - FPÖ gewinnt!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Trump startete Wahlkampf

für Präsidentschaftswahl 2024

Schießerei in Wien

Mann von Polizei erschossen

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen