Kellner attackiert Bordell-Gast

Streit in Kärnten endet mit einer Messerattacke

(02.04.2019) Heftige Auseinandersetzung in einem Bordell in Kärnten! In Wolfsberg ist ein 24-jähriger Gast mit einem 35-jährigen Kellner in Streit geraten. Plötzlich zückt der betrunkene Kellner ein Messer und verletzt seinen Kontrahenten an den Händen.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
"Während des Streit ist ein weiterer, noch unbekannter Gast dazwischen gegangen. Er hat den Kellner im Gesicht schwer verletzt und ist dann in unbekannte Richtung geflohen. Der verletzte Kellner und der 24-jährige Gast mussten im Krankenhaus operiert werden. Sie konnten zu dem Vorfall noch nicht befragt werden. Die Ermittlungen laufen."

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Der Bahnverkehr steht still

Streik der Eisenbahner

Zwei Festnahmen in St. Pölten

nach Schüssen

"Beendet den Lockdown"

Proteste in China

Wrabetz neuer Rapid Präsident

Ex-ORF-Chef erhält 87,7%

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung