Kellner attackiert Bordell-Gast

Streit in Kärnten endet mit einer Messerattacke

(02.04.2019) Heftige Auseinandersetzung in einem Bordell in Kärnten! In Wolfsberg ist ein 24-jähriger Gast mit einem 35-jährigen Kellner in Streit geraten. Plötzlich zückt der betrunkene Kellner ein Messer und verletzt seinen Kontrahenten an den Händen.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
"Während des Streit ist ein weiterer, noch unbekannter Gast dazwischen gegangen. Er hat den Kellner im Gesicht schwer verletzt und ist dann in unbekannte Richtung geflohen. Der verletzte Kellner und der 24-jährige Gast mussten im Krankenhaus operiert werden. Sie konnten zu dem Vorfall noch nicht befragt werden. Die Ermittlungen laufen."

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Wr.Neustadt: Mann erschossen!

Auf offener Straße

Tonnenweise Weintrauben gestohlen

zwei Wiener Weingüter betroffen

Grazer Amokfahrer in Zelle gestorben

Polizei ermittelt jetzt

Tödlicher Tauchgang im Traunsee

55-Jährige stirbt

Asylbewerber sollen Kaution zahlen

in Italien

Bizzarer Notruf

"Pilot im Garten gelandet"

Wien: Eskalation bei Apple-Store

Kunden wollten 20 iPhones

Nerzen-Jagd in Pennsylvania

8.000 Tiere entkommen