Kellner attackiert Bordell-Gast

Streit in Kärnten endet mit einer Messerattacke

(02.04.2019) Heftige Auseinandersetzung in einem Bordell in Kärnten! In Wolfsberg ist ein 24-jähriger Gast mit einem 35-jährigen Kellner in Streit geraten. Plötzlich zückt der betrunkene Kellner ein Messer und verletzt seinen Kontrahenten an den Händen.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
"Während des Streit ist ein weiterer, noch unbekannter Gast dazwischen gegangen. Er hat den Kellner im Gesicht schwer verletzt und ist dann in unbekannte Richtung geflohen. Der verletzte Kellner und der 24-jährige Gast mussten im Krankenhaus operiert werden. Sie konnten zu dem Vorfall noch nicht befragt werden. Die Ermittlungen laufen."

Alle Infos liest du auch auf krone.at

OÖ: Monstertruck-Show

Buben (5) und Mutter verletzt

Mark Forsters Bus verunglückt

Großer Schock nach Konzert

Innsbruck-Wahl

Mitte-Links-Koalition?

Scherenattacke durch Schüler

Wien: 12-Jähriger verletzt

Hochwasser in Russland

Lage verschlechtert sich

Wetterwahnsinn im April

Über 30° bei 16 Messstationen

Wien: 136 km/h statt 50

Probezettel futsch

Rauchpausen sind teuer!

2 Wochen Arbeitszeit futsch