Kids haben immer öfter Kopfweh

Verspannung, Stress, Migräne

(14.10.2021) Zwei von drei Kindern haben regelmäßig Kopfschmerzen! Auf diese alarmierende Zahl macht jetzt die Deutsche Schmerzgesellschaft aufmerksam. Entsprechende Studiendaten liegen auch aus Österreich vor: Demnach sagen 70 Prozent der Kinder, dass sie immer wieder unter Kopfweh leiden. 20 Prozent verpassen deswegen sogar öfters Schultage. Häufiger Auslöser sind Verspannungen, die durch Bewegungsmangel und zu viel Zeit vor der Spielkonsole und dem Smartphone entstehen.

Auf jeden Fall sollten regelmäßige Kopfschmerzen abgeklärt werden, sagt Kinderarzt Kurt Widhalm: "Man darf das nicht unter den Teppich kehren, immerhin gibt es auch Migräneanfälle bei Kindern. In ganz seltenen Fällen kann natürlich auch ein Hirntumor oder eine schwere Erkrankung dahinterstecken. Bitte keine Panik, aber man muss das schon beim Kinderarzt abklären lassen."

(mc)

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft