Kids in Hundekäfig gefangen

Horror-Entdeckung in Texas

(15.02.2019) Horror-Fund in Texas! Die Polizei hat in einem Einfamilienhaus in der Nähe von Dallas vier völlig unterernährte und mit Fäkalien beschmierte Kids im Alter zwischen 1 und 5 Jahren entdeckt. Zwei davon sind in einen Hundekäfig gesperrt gewesen. Die Mutter der Kinder und ihr Lebensgefährte sind verhaftet worden.

Aufgeflogen ist die Sache durch einen Zufall. Die Polizisten waren eigentlich wegen eines lautstarken Streits der Eltern vor Ort. Niemand hat zu diesem Zeitpunkt gewusst, dass die beiden überhaupt Kinder haben.

Da die Beamten aber zum Glück die Kinder gehört haben, haben sie Nachschau gehalten. Eine echter Schock für die Cops.

Die Kinder sind ins Krankenhaus gebracht worden, sie stehen unter Polizeischutz. Was den beiden Verhafteten droht, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Schauspieler erschießt Kamerafrau

Unfall in Santa Fe

Frauen an der Leine...

J.Balvin landet Mega-Skandal

Turbulenzen im Flugzeug

Kourtney rastet aus!

Verfolgungsjagd mit Teenie (14)

Polizeiauto überschlägt sich

Melk: Ausreisekontrollen fix

Ab Samstag 23.Oktober

Stars fliegen ins Weltall

Prinz William übt Kritik

Wien: Coronamaßnahmen

gehen in Verlängerung

La Palma im Chaos

Hunderte auf der Flucht