Kiffen legal: Was tut sich in Ö?

Nachbarländer preschen vor

(18.04.2023) Was tut sich eigentlich in Österreich in Sachen Cannabis-Legalisierung? Deutschland erlaubt ja jetzt das Kiffen, erst letzte Woche hat die deutsche Regierung den Fahrplan für die Legalisierung im heurigen Jahr präsentiert. Österreich ist davon offenbar noch weit entfernt: Denn hierzulande ist noch nicht einmal medizinisches Cannabis erlaubt und das sei laut Experten die Basis für die generelle Legalisierung.

Wir sollten allerdings nachziehen, denn sonst dürfte es schon bald zu einem gewaltigen Cannabis-Tourismus kommen, fürchtet Andreas Troger vom CBD-Produkte-Hersteller hanfgarten.at:
"Auch Tschechien, also ein weiteres Nachbarland, wird bis 2025 die Cannabis-Legalisierung umsetzen. Dann hat halb Österreich innerhalb von einer Stunde Autofahrt legalen Zugang zu Cannabis. An den Grenzen wird ja auch nicht kontrolliert, also eine weitere Baustelle. Daher wäre es sinnvoll, auch in Österreich für die legale und kontrollierte Abgabe von Cannabis zu sorgen."

(mc)

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag