Killer-Tiger

nach 4 Tagen gefangen

(19.01.2023) 4 Tage hat es gedauert, bis das Tigerweibchen "Sheba" geschnappt und eingeschläfert werden konnte. Auf ihrem Pfad der Zerstörung hat sie 4 Nutztiere getötet und auch einen 37-jährigen Mann verletzt, der nun auf der Intensivstation behandelt wird. Vorerst haben Wildschützer versucht, das aus Privathaltung ausgebrochene Tier mit Ködern und Betäubungspfeilen zu überwältigen, ohne Erfolg.

Tiger gefangen

Wildschützer die den Käfig für "Sheba" vorbereiten

"Wir mussten die Sicherheit von Menschen und andern Tieren priorisieren", so Douglas Wolhuter vom Referat für Wildschutz. Die Besitzer der Raubkatze haben auf ihrer Farm in Walkerville auch ein Männchen gehalten - das nun aber an einen anderen Ort gebracht worden sein soll.

(tw)

Die Fashionweek in Mailand

Too hot to handle 2024

Massen-Rodelunfall

Sieben Verletzte

Mädchen stirbt an Krebs

Eltern vor Gericht

Brücke stürzt ein

5 Tote in China

Tritt mit Snowboardschuh

Streit eskaliert

Inflation sinkt weiter!

Niedrigster Wert seit 2021

Mädchen (8) in Lebensgefahr

Pistenunfall in Tirol!

Gusenbauer verlässt Signa

Rückzug als Aufsichtsrat