Kim K will "Kate finden"

Post sorgt für Aufregung

(20.03.2024) Seit der Ankündigung, dass Prinzessin Kate (42) aufgrund einer geplanten Bauchoperation ins Krankenhaus eingeliefert worden ist, sind Fans der königlichen Familie besorgt um die Gesundheit der Adeligen. Ihre Abwesenheit in der Öffentlichkeit hat zu Spekulationen geführt, die auch internationalen Stars wie Kim Kardashian (43) nicht entgangen sind. Der Reality-TV-Star postete am Wochenende ein Bild auf Instagram, auf dem sie vor einem Auto posierte, und schrieb darunter: "Auf dem Weg, Kate zu finden."

Ob es sich dabei um einen harmlosen Witz handelte oder Kim damit zu weit ging, darüber spalten dich die Meinungen ihrer Fans. Viele Anhänger von Kim halten ihre Bildunterschrift für geschmacklos. "Es gibt doch nichts über einen Prominenten, der angeblich Gerüchte hasst, sie aber verbreitet", lautet ein Kommentar. Ein anderer macht darauf aufmerksam, dass sich die Kardashian-Jenner-Familie selbst aufgrund von Schwangerschaften oder aus anderen medizinischen Gründen zeitweise aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat. Einige verteidigen jedoch die Prinzessin von Wales und betonen, dass sie mehr Mitgefühl verdient hätte. Andere sehen in Kims Kommentar hingegen eher einen Scherz. "Oh mein Gott, diese Überschrift wird so viel mehr Drama verursachen", schreibt ein User.

(VH)

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter