Kim und Ye geschieden!

Nun ist es offiziell

(04.03.2022) Kanye West und Kim Kardashian sind getrennt. Nach einer fast 8-jährigen Ehe ließen sich die beiden Stars kürzlich scheiden. Ein Richter, in der Wüstenmetropole Los Angeles, machte es offiziell. Persönlich nahm an der Verhandlung keiner von Beiden teil. Ye ließ sich von einem Anwalt vertreten, Kim war online dabei.

Schon im Februar letzten Jahres reichte Frau Kardashian die Scheidung ein. Der ganze Prozess dauerte ungefähr ein Jahr und war vollgepackt mit Schwierigkeiten. So versuchte der Rap Künstler seine Frau zurückzuerobern und appellierte sogar über Social Media, dass Sie zu ihm zurückkommen soll. Das ist jetzt aber vorbei. Wests Anwalt erhob keinen Einspruch bei der Verhandlung. Kim teilte ihren Fans auf Social Media mit, dass sie sich die Scheidung herbeiwünsche. Die Mutter ist der Meinung, es ist der richtige Schritt, um die Trennung zu verarbeiten und die Kinder friedlich großzuziehen.

Die US-SuperStars haben zusammen vier Kinder: North (8), Saint (6), Chicago (4), Psalm (2). Seit dem Jahr 2012 sind beide liiert. In diesem Zeitraum geriet die Beziehung oft in die Schlagzeilen, jedoch meistens negativ. Neben seinem 2020 bestritten Wahlkampf zum US-Präsidenten kämpfte Kanye auch immer wieder mit psychischen Problemen. Der Künstler soll an einer bipolaren Störung leiden.

(SZ/APA)

"Habe vom Tod nix gespürt"

Altkanzler Franz Vranitzky

Eisenbahner-KV

Verhandlungen am Montag

Radprofi von LKW getötet

Davide Rebellin verstorben

Doskozil: "Hass nach Umfrage"

Spitzenkandidatur "utopisch"

Große Wünsche von den Kleinen

Frieden, Essen und Wärme

Strafen für Ungeimpfte

Knapp 2 Millionen betroffen

Wort des Jahres: "Inflation"

Unwort "Energiekrise"

Terrorprozess in Wien

"Habe nicht nachgedacht"