Kind (2) in Wien entführt!

Europaweite Fahndung

(28.08.2023) In Wien-Ottakring ist es zu einem dramatischen Vorfall gekommen, vor den Augen eines Betreuers entführen Eltern ihren zweijährigen Sohn, vor der Wiener Kinder- und Jugendhilfe (MA 11). Der Junge befindet sich aufgrund von Kindeswohlgefährdung seit einem Jahr in der Obhut der Einrichtung.

Kind geschnappt

Während ein Betreuer mit drei Kindern, einschließlich des betroffenen Jungen, von einem Spaziergang zur Einrichtung in der Liebhartstalstraße zurückkehrt, schnappen die Eltern plötzlich ihren Sohn. Ingrid Pöschmann, Sprecherin der MA 11, berichtet, dass der Vater das Kind nimmt und der Betreuer vergeblich versucht, einzugreifen. Es scheint, dass die Eltern, ein 29-jähriger Marokkaner und eine 42-jährige Ukrainerin, sich zuvor in einem nahegelegenen Gebüsch verbergen und den Betreuer bei dem Versuch, das Kind zurückzuholen, angreifen.

Fahndung europaweit

Nachdem die Eltern mit dem Kind entkommen, startet die Wiener Polizei eine Großfahndung. Markus Dittrich, ein Polizeisprecher, gibt an, dass die Eltern möglicherweise ins Ausland fliehen. Die Behörden suchen nun mit einem europäischen Haftbefehl nach dem Paar.

Kinder werden psychologisch betreut

Währenddessen erhalten die anderen Kinder der Einrichtung und das Personal psychologische Unterstützung. Der entführte Junge war aus Sicherheitsgründen nicht bei seinen Eltern, da er durch mangelnde Erziehungskompetenz und elterliche Gewalt gefährdet ist.

(fd)

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl