Kind attackiert Lehrer

Turnunterricht eskaliert

(17.10.2023) Der Vorfall soll sich in einer Mittelschule im oberösterreichischen Linz ereignet haben. Im Turnunterricht soll der Erstklässler ausgetickt sein. Der Minderjährige dürfte mit einem Gymnastik-Holzstab auf einen Pädagogen losgegangen sein.

Lehrer kamen zur Hilfe

Als der Schüler auf den Lehrer losgeht, kommen laut ORF mehrere Pädagogen zur Hilfe geeilt. Aber auch diese haben den Bub nicht beruhigen können. Schließlich wurde die Polizei kontaktiert. Die Bildungsdirektion sowie die Polizei hat den Vorfall bereits bestätigt.

Wochenlange Schul-Sperre

Die Konsequenzen für den Schüler: er wird nun vier Wochen von der Schule suspendiert und darf nicht am Unterricht teilnehmen. Es handelt sich dabei um die härteste Strafe, die die Bildungsdirektion erteilen kann. Laut Medienberichten soll das Kind bereits früher auffällig gewesen sein. Nähere Infos zu der Tat sind noch nicht bekannt.

(EC)

Schüsse auf jüdische Volksschule

Unbekannte schießen auf Fassade

Brand in Neugeborenen-Klinik

7 Babys sterben

Mädchen (2) von Türe begraben!

Gmunden: Kind schwer verletzt!

Bad Goisern: Quadunfall

Mann (39) stirbt an Unfallort

Feuerwehrmann rettet Hund

Sprung in Donaukanal

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten