Kind aus Klositz befreit

OÖ: Kurioser Feuerwehreinsatz

(14.12.2020) Kurioser Einsatz für die Feuerwehr in Wels. Ein kleines Mädchen hat mit einem Kinder-Toilettenaufsatz herumgespielt, dabei ist sie mit ihrem Kopf in dem WC-Sitz stecken geblieben. Die Eltern konnten sie nicht befreien und haben in ihrer Verzweiflung die Feuerwehr alarmiert.

Feuerwehr-Einsatzleiter Jürgen Flotzinger:
"Wir haben uns dann dazu entschieden, diesen Kunststoffaufsatz zu zersägen. Das ist auch schnell gelungen, das Kind ist unverletzt geblieben. Die Kleine war wirklich sehr tapfer."

Zum Abschied hat das Mädchen von den Feuerwehrleuten einen Teddybären geschenkt bekommen.

(mc)

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen

Nawalny-Begräbnis begonnen

Tausende Menschen versammelt

Masernfall in Therme Lutzmannsburg

in der Freizeiteinrichtung