Kind löst Großeinsatz aus!

(24.11.2013) Ein Happy End gibt es nach der Suche nach einem dreijährigen Buben in Neuhofen an der Krems in Oberösterreich. Der Bub ist am Samstag kurz nach 14.00 Uhr spurlos verschwunden. Seine Eltern durchsuchen das ganze Haus, den Garten und die Wohnsiedlung. Sie vermuten, dass er sich im nahen Wald verirrt haben könnte und alarmieren die Polizei. 130 Helfer von Polizei und Feuerwehr, Hunde, ein Hubschrauber und auch die Nachbarn helfen bei der Suche. Ein Suchhund findet schließlich den Dreijährigen, sagt Andreas Schnabl von der Feuerwehr Neuhofen:

"Wir haben das Haus drei Mal durchsucht und uns jeden Winkel angeschaut. Waschmaschine, Gefriertruhe, überall dort wo sich ein kleines Kind verstecken könnte. Schließlich wird der Bub nach rund 1 1/2 Stunden von einem Hund hinter dem Kasten gefunden. Vermutlich ist er dort eingeschlafen. Die Erleichterung bei den Eltern und allen Einsatzkräften war sehr groß!"

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Iran: Präsident tot

bei Hubschrauberabsturz getötet

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung