Kind steckt in Geschirrspüler

Feuerwehreinsatz in Baden

(13.03.2024) Das passiert zum Glück auch nicht alle Tage! Zu einem ungewöhnlichen Einsatz ist die Feuerwehr heute in Baden ausgerückt. Ein Kleinkind steckte mit einem Finger in der scharfkantigen Außenverkleidung eines Geschirrspülers fest. Ein Feuerwehrmann konnte mithilfe eines Schraubenziehers das Blech nach innen drücken und das Mädchen rasch befreien. Das Kind, das eine stark blutende Wunde erlitt, wurde in Begleitung seiner Mutter von Rettungskräften ins Spital gebracht, berichtete die Feuerwehr in einer Aussendung.

(fd/apa)

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter