Kind stürzt aus Sessellift

Skifahrer begeht Fahrerflucht

(23.02.2023) Ein sechsjähriges Kind aus Deutschland ist Mittwochnachmittag in Fieberbrunn in Tirol (Bezirk) von einem Sessellift gerutscht und rund fünf Meter in die Tiefe gestürzt. Der Bub wurde dabei nur leicht im Gesicht verletzt. Ein unbekannter Skifahrer hatte zuvor 15 Meter vor der Bergstation den Bügel des Liftes geöffnet. Bei der Bergstation angekommen, beging der Mann dann Fahrerflucht.

Der Sechsjährige wurde von der Pistenrettung mit dem Skidoo ins Tal gebracht und dort dem Großvater übergeben. Das Kind war Teil einer Skischulgruppe, die mit dem Lärchfilzen 4er-Sessellift bergwärts fuhr. Der Skilehrer befand sich mit weiteren Kindern auf den Sesseln dahinter, berichtete die Polizei. Die Exekutive bat Zeugen des Unfalls sowie den unbekannten Erwachsenen, sich zu melden.

(APA/CD)

Krieg der Sterne?

ESA warnt vor Krieg im All

Unglück bei Schulausflug!

Mädchen (10) verstorben!

Kinder werden süchtig gemacht

WHO warnt vor Tabakindustrie

Glock Pistolen in Russland

Unsere Waffen im Einsatz?

Tiroler Bub (3) verhungert

Einvernahmen dauern an

Lebensmittel: 1 Mio. t im Müll

Beschämende Zahlen

Frauenleiche in NÖ

Passanten machen Horrorfund

"Unerwünschtes" in Mozzarella

Der große VKI-Test