Kind versteigert sich auf Shpock

(16.01.2017) Eine 8-Jährige versteigert sich selbst im Netz! Für Entsetzen hat jetzt eine Anzeige auf der Flohmarkt-App Shpock gesorgt. Ein kleines Mädchen aus Nordrhein-Westfalen hat sich dort zum Kauf angeboten. Und zwar zu einem Preis von rund 45.000 US-Dollar.

Aufmerksame User haben sofort Alarm geschlagen und die Anzeige gemeldet. Shpock-Sprecher Fabio Tiani:
“Wir haben das Inserat natürlich sofort aus dem Netz genommen und die Behörden alarmiert. Wir können nicht jede einzelne Anzeige, die online geht, vorab überprüfen. Daher sind wir auf die Mithilfe unsere tollen User angewiesen und dafür auch sehr dankbar.“

Das Mädchen soll die Anzeige selbst online gestellt haben, die Eltern wollen nichts davon gewusst haben. Die genauen Hintergründe sind aber unklar.

In Hochzeitsgesellschaft gerast

8 Schwerverletzte

Gesundheitspaket kommt

Noch im Juni

400 Meter abgestürzt

Bergsteiger tot

Wien: Mann niedergestochen

Großfahndung nach Tätern

Unfall am Gladiator-Set

Crew in "stabilem Zustand"

Flugunfall: Kinder gefunden

5 Wochen im Dschungel

Klimaaktivisten: Verfahren eingestellt

Aktion am Verteilerkreis

Rammstein: Absage gefordert

Konzerte in Wien