Kinder (6,10) tödlich verletzt

Nach 2 Fensterstürzen tot

(18.07.2023) Hitze und offene Fenster werden immer wieder, vor allem Kindern, zum Verhängnis! Binnen zwei Tagen sind in Deutschland gleich zwei Kinder bei einem Sturz aus einem Fenster gestorben. Am Samstagabend fiel ein sechs Jahre alter Bub in Hamburg aus dem Fenster eines Wohnhauses acht Meter in die Tiefe. Ein Notarzt versuchte, das Kind zu retten, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte. Der Bub starb eine Stunde nach dem Fenstersturz aus dem dritten Stock in einem Rettungswagen. Die Kriminalpolizei ermittelt, geht jedoch von einem Unfall ohne Fremdeinwirkung aus.

Nach bisherigen Erkenntnissen ereignete sich der Unfall kurz nach 20.30 Uhr in einem Wohnhaus, das in unmittelbarer Nähe zu einem türkischen Restaurant liegt. Die Gäste des Lokals sahen das Unglück mit an. Der Vater des Buben wurde von Notfallseelsorgern betreut und ins Krankenhaus gebracht. Die Mutter des Buben war zum Zeitpunkt des Unglücks nicht zu Hause und wurde am Telefon informiert.

10-Jähriger ist ebenfalls tot

In der Nacht auf Freitag war in Berlin ein Zehnjähriger aus einem offenen Fenster im neunten Stock eines Hochhauses gefallen. Die Polizei geht ersten Erkenntnissen zufolge von einem Unfall aus. Laut den Angaben einer Polizei-Sprecherin wohnte der Bub dort mit seinen Eltern. Ein Passant habe das schwer verletzte Kind entdeckt und die Rettungskräfte gerufen. Nach dem Versuch den Buben zu reanimieren, kam der Zehnjährige in ein Krankenhaus, in dem er an seinen Verletzungen starb.

Eltern im Nebenzimmer

Die Angehörigen des Zehnjährigen hielten sich laut Polizei zum Zeitpunkt des Sturzes in der Wohnung auf. Nach dem Unglück wurden sie zur medizinischen Betreuung in ein Krankenhaus gebracht.

(fd/apa)

Iran-Großangriff auf Israel

mehr als 200 Drohnen und Raketen

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber