Kindergeburtstag in Hameln

oder ziviler Ungehorsam?

(13.01.2021) Der Rattenfänger von Hameln (Überlieferung aus dem Jahr 1824) erlangte heute neue Aktualität. In der gleichnamigen deutschen Stadt feierten 30 Personen einen Kindergeburtstag. Nachbarn riefen die Polizei.

Plötzlich benahmen sich die Erwachsenen selbst wieder wie Kinder und versteckten sich. Um von den Beamten nicht entdeckt zu werden, schloss sich eine Frau mit fünf Kindern in der Toilette ein, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. „Die anderen haben sich in Schränken versteckt.“ Umsonst, sie wurden natürlich schnell gefunden. Gegen die 15 anwesenden Erwachsenen wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

(FD)

Mutter tötet ihre Kinder (5,10)

Leichen in Koffern versteckt

Österreich's next Generation

Sittsam, fleißig, brav

Mama sticht auf Tochter (4) ein

Wahnsinnstat in Deutschland

Benko heute vor U-Ausschuss

er muss erscheinen

Russland will Grenzen ändern

Wirbel um Ostsee

11-Jährige leblos in Sportbecken

Rettung in letzter Sekunde

Trump: "Sprache Hitlers"

Vorwurf: Nazi-Rhetorik

Horrorflug ab London: 1 Toter

Auch dutzende Verletzte