King Charles in Berlin

Erstes Reiseziel vor Krönung

(29.03.2023) Tausende Fans begleiten die Tage, King & Queen. Der britische König Charles III. und seine Ehefrau Camilla sind am Mittwoch in Berlin gelandet und haben damit ihren dreitägigen Staatsbesuch in Deutschland begonnen. Das königliche Paar kam am Nachmittag auf dem militärischen Teil des Flughafens Berlin-Brandenburg an. In der Innenstadt wollen Deutschlands Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Ehefrau Elke Büdenbender die beiden später mit militärischen Ehren am Brandenburger Tor empfangen.

Schon mehrere Stunden vor der Ankunft des royalen Paars warteten dort zahlreiche Besucherinnen und Besucher darauf, Charles und Camilla zu sehen. Nach der Begrüßung sind in Schloss Bellevue, Steinmeiers Amtssitz, ein Empfang und am Abend ein Staatsbankett zu Ehren des Monarchen geplant.

Am Donnerstag begrüßen Berlins Bürgermeisterin Franziska Giffey und Deutschlands Bundeskanzler Olaf Scholz das königliche Paar. Als erster Monarch überhaupt hält Charles außerdem eine Rede im Deutschen Bundestag.

Später treffen der König und Steinmeier Ministerpräsident Dietmar Woidke in Brandenburg, wo unter anderem der Besuch eines Biobetriebs auf dem Programm steht. Am Freitag fahren Charles und Camilla dann nach Hamburg, wo der Staatsbesuch am Abend endet

Deutschland ist das erste Reiseziel des neuen britischen Königs vor seiner Krönung am 6. Mai. Ein zuvor geplanter Besuch in Frankreich wurde wegen der dortigen Pensionsproteste verschoben.

(fd/apa)

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen