Klapperschlangenbiss in OÖ

"Haustier" schnappt zu

(01.10.2020) Hochgiftiger Tierbiss im Mühlviertel! Ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung hat in seinem Keller heimlich zwei Westliche Diamant-Klapperschlangen, auch bekannt als Texas-Klapperschlangen gehalten. Beim Öffnen der Kunststoffbehälter hat ihn jetzt aber eine der wirklich hochgiftigen Schlangen in die linke Hand gebissen.

Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
"Er hat sofort per Handy die Rettung alarmiert. Der Notarzt hat ihn dann erstversorgt, dann ist er noch in zwei Krankenhäusern behandelt worden."

Der Mühlviertler hat zum Glück alles gut überstanden, er hat die Klinik inzwischen wieder verlassen.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Mäuse überrennen Australien

Irre Videos von der Plage

US-Politiker startet Impf-Lotto

Millionengewinn winkt

Drahtfalle mitten in Wien

Wer hat das gemacht?

Tote in Wien: Mann enthaftet

War alles anders?

Zu harte Landung

Frau klagt Fluglinie

Bär klettert auf Strommast

legt Verkehr lahm

Kein Make-Up: Diskriminierung

Haben es Ungeschminkte schwer?

Gemeinsam gegen Femizide

Regierung sagt 24,6 Mio. zu