Klapperschlangenbiss in OÖ

"Haustier" schnappt zu

(01.10.2020) Hochgiftiger Tierbiss im Mühlviertel! Ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung hat in seinem Keller heimlich zwei Westliche Diamant-Klapperschlangen, auch bekannt als Texas-Klapperschlangen gehalten. Beim Öffnen der Kunststoffbehälter hat ihn jetzt aber eine der wirklich hochgiftigen Schlangen in die linke Hand gebissen.

Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
"Er hat sofort per Handy die Rettung alarmiert. Der Notarzt hat ihn dann erstversorgt, dann ist er noch in zwei Krankenhäusern behandelt worden."

Der Mühlviertler hat zum Glück alles gut überstanden, er hat die Klinik inzwischen wieder verlassen.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Angeklagt wegen Fahren ohne Schein

Fährt mit Auto bei Anhörung

Alkolenker crasht in McDonalds

ohne Führerschein

52kg Trüffel beschlagnahmt

Flgh Wien: Trüffel müffelt

Hundeattacke auf 7-Jährige

Stmk: Kind schwer verletzt

80.000 Euro Strafe

Familie sammelte Muscheln

Royals: Kate gesichtet

60 Tage Medienpause

Extremwetter mit 52,3 Grad

Hitzerekord in Indien

Prominentes Familienglück

Harry Potter-Star gesichtet