Kleinbus-Kollision auf A5 in NÖ

Mehrere Schwerverletzte

(18.03.2023) Ein Verkehrsunfall auf der A5-Umfahrung Drasenhofen (Bezirk Mistelbach) hat Samstagfrüh mehrere Schwerverletzte gefordert. Nach Angaben von Sonja Kellner, der Sprecherin des niederösterreichischen Roten Kreuzes, waren zwei Kleinbusse kollidiert. Demnach erlitten bis zu acht Personen schwere Blessuren, fünf Insassen wurden in den jeweiligen Fahrzeugen eingeklemmt.

Vom Roten Kreuz wurden laut Kellner fünf Rettungsfahrzeuge und ein Notarztwagen aufgeboten. An Ort und Stelle war auch der Bezirkseinsatzleiter. Angefordert wurden zudem zwei Notarzthubschrauber sowie Rettungskräfte aus dem benachbarten Tschechien.

Die Nord/Weinviertel Autobahn (A5) war vorübergehend gesperrt. Es bildete sich Stau, eine lokale Umleitung wurde eingerichtet.

(mt/apa)

Wetter: Skigebiete in Teilbetrieb

Sommerattraktionen öffnen

Billie: kritisiert TikToker

TikToker sind überflüssig

Mutterglück: Kardashian

Kourtney mit Baby Rocky

A$AP bestätigt Rihanna's Album

Neues Album nach 8 Jahren

Leni Klum teilt Geburtstagsgrüße

Kindheitserinnerungen mit Seal

Tauber Welpe erobert Herzen

Lulu ist TikTok-Star

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus