Kind steckt in Kanalgitter

(24.06.2014) Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr in Weistrach in Niederösterreich: Ein eineinhalbjähriges Mädchen steckt mit einem Fuß in einem Kanalgitter fest. An die 20 Feuerwehrleute rücken aus, um die Kleine so schnell wie möglich zu befreien. Das Gitter muss mit einer Flex aufgeschnitten werden.

Philipp Gutlederer von der Feuerwehr Amstetten:
“Die Mutter hat das Mädchen die ganze Zeit an der Hand gehalten. Es hat auch von der Feuerwehr einen Stofftiger bekommen, den sie dann nach Hause mitnehmen durfte. Nach ca. zehn Minuten konnten wir das Kind erfolgreich befreien und dann konnte es mit der Mutter die Heimreise fortsetzten.

Details zu neuen Maßnahmen

Öffnungsschritte nach Lockdown

Polizei leistet Geburtshilfe

Baby kommt im Auto zur Welt

Sexparty während Corona

Ungarischer Politiker dabei

Python greift Welpen an

Besitzerin schlägt zu

Quarantäne vorgetäuscht

Kein Bock auf den Job

Transport großer Bargeldmengen

In Laudamotion-Fliegern

Fucking-Tafeln: Geschäft boomt

Rekord bei Versteigerung

Großbritannien will impfen

ab nächster Woche!