Kleinkind erstochen!

Streit eskaliert total

(28.05.2023)

Ein Kleinkind ist in der tschechischen Stadt Most auf offener Straße erstochen worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde es nach ersten Erkenntnissen Opfer eines Streits zwischen zwei Männern. Die beiden Erwachsenen seien vorläufig festgenommen worden. Medienberichten zufolge hatte der Vater des Kindes seinen Sohn im Arm gehalten, als er von dem anderen Mann in der nordböhmischen, 65.000 Einwohner zählenden Stadt im Streit mit einem Messer angegriffen wurde.

Ein Augenzeuge sagte dem Sender, der mutmaßliche Messerstecher habe den Buben direkt in den Hals getroffen. Das Kind soll Medienberichten zufolge drei bis vier Jahre alt gewesen sein.

Zu dem Tötungsdelikt war es bereits am Samstagabend unweit des Stadtzentrums von Most gekommen. Die Polizei suchte am Sonntag die Gegend des Tatorts nach Spuren und einem nicht näher bezeichneten Gegenstand ab, der mit der Tat zusammenhängen könnte. Die Industriestadt Most im Nordwesten Tschechiens gilt seit Jahren als sozialer Brennpunkt.

(FJ/APA)

Iran-Großangriff auf Israel

mehr als 200 Drohnen und Raketen

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber