Klima-Shitstorm gegen FIS

Weltcupstart ohne Schnee

(27.10.2023) Weißes Schneeband inmitten einer grauen Berglandschaft – das geht für die meisten User gar nicht! Einen Mega-Shitstorm hagelt es für den Skiweltcup-Auftakt am Wochenende in Sölden. Am Samstag und Sonntag steigen ja dort sowohl der Riesentorlauf der Damen, als auch der RTL der Herren. Die FIS zieht das Datum durch, obwohl in der Region vom Winter weit und breit keine Spur ist. Sölden musste eine komplette Kunstschneepiste anlegen – sehr zum Ärger von Umweltschützern.

Ursula Bittner von Greenpeace:

"Die FIS bezeichnet sich ja gerne als klimabewusst. Wenn sie das ernst meinen würde, dann hätte sie diesen Termin verschoben. Es macht absolut keinen Sinn, dass man jetzt krampfhaft diesen Weltcup-Auftakt durchzieht. Wir erleben gerade die Klimakrise - da müssen wir uns an die Natur anpassen - nicht andersrum."

(mc)

Johansson-Voice: OpenAi reagiert

"Zeitweise abschalten"

Kindersitze: Ein "Nicht genügend"

Der große ÖAMTC-Test

Mordverdacht: Inder in OÖ gefasst

International gesuchte Männer

Hunde erkennen Welpenwinseln

Mamas und ihr Nachwuchs

Mikroplastik in Halsschlagader

Heimische Studie schockt!

"Tutto Gas"

Partys, Exzesse und Stau!

Kletterunfall in Weißkirchen

Mann (32) tödlich verunglückt

Wiener (33) flieht vor Feuer

Fenster-Sprung endet tödlich