Klima: Urzeit-Viren aufgetaut

Im Labor wieder aktiviert

(29.11.2022) Müssen wir jetzt vor Urzeit-Viren zittern? Durch das klimawandelbedingte Schmelzen des Permafrostbodens werden nicht nur prähistorische Pflanzen und Tiere wieder aufgetaut. Französische Forschen haben inzwischen auch 13 bislang unbekannte Virentypen aus entsprechenden Proben nachgewiesen. Diese Viren waren zwischen 27.000 und 48.000 Jahren im Eis eingesperrt. Nun sind sie frei und sie konnten sogar erfolgreich aktiviert werden.

Don't Panic

Doch keine Panik – wir Menschen müssen uns vor diesen Urzeitviren nicht fürchten, sagt Virologe Norbert Nowotny: "Man kann noch mit entsprechenden Geräten im Labor ihre Struktur erkennen und man kann sie auch unter viel Aufwand wieder aktivieren. Aber sie sind von allein nicht mehr vermehrungsfähig und somit für uns auch nicht gefährlich."

(mc)

Baby in Tasche ausgesetzt

Polizei sucht Mutter

Versuchte Kindesentführung

Warnung in Wien

Lidl: Weg vom Fleisch!

Mehr pflanzliche Lebensmittel

Nehammer "Verdächtiger"

Cobra-Affäre

Dieb von Tür gestoppt

Ging zu langsam auf

Angriff auf Schule!

Nach Waldhäusl-Sager

Bub (3) in Lech missbraucht!

+++In Ski-Schule+++

11-Jährige von Auto erfasst!

81-Jähriger übersieht Mädchen