Klimakleber zum Schulstart!

Staus in der Früh

(04.09.2023) Klimaaktivisten der "Letzten Generation Österreich" haben pünktlich zum Schulbeginn am Montag den Frühverkehr wieder teilweise lahm gelegt. Betroffen waren in Wien zunächst der Schwarzbergplatz und die Innsbrucker Innstraße. Auf der Plattform X (vormals Twitter) kündigten die Aktivistinnen und Aktivisten auch an, am Kaiser-Josef-Platz in Graz ihren Protest zu führen. Umfangreiche Staus waren die Folge.

Wie es seitens der Innsbrucker Polizei zur APA hieß, marschierten circa 15 Personen auf der Innstraße in Richtung Westen. Laut ÖAMTC würden sich die Verzögerungen auf einen Kilometer beschränken. Es werde allerdings Anzeigen geben, kündigte ein Polizeisprecher an. Nach einer dreiviertel Stunde wurde die Aktion von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Innsbruck bei der Innbrücke selbstständig aufgelöst. Auch in Wien war der Protest nach etwa einer halben Stunde zu Ende, sagte Polizeisprecher Mattias Schuster der APA.

(MK/APA

Betrüger locken mit Fake-Jobs

AK warnt vor Gaunern

Kind stirbt durch Handgranate

Explosion in Auto

Alexa bald kostenpflichtig?

Amazon denkt eine Gebühr an

Bergsteiger stirbt

50 Meter in Tiefe gestürzt

Krise: Treffen mit Gewessler

Boykott der VP-Länder

Mädchen im Bad begrapscht

Beschuldigte festgenommen

Landwirt lässt Helfer sterben!

Verbluten lassen

Jede 3. Geburt Kaiserschnitt

Fast 3x mehr als 1995